Tipps für einen gepflegten Rasen

A-AKKU_MA339-E001Was wäre ein schöner Garten ohne einen gepflegten Rasen? Sattes Grün und kräftige Halme wünscht sich wohl jeder Gartenbesitzer. Damit Sie sich auf Ihrem Grundstück rundum wohl fühlen können, haben wir in Kooperation mit dem Rasen-Experten Walter Schwab vier Tipps für einen gepflegten Rasen zusammengestellt.

Ein Rasen muss viel aushalten und sollte trotzdem gut aussehen – das ist alles eine Frage der Pflege. Was Sie dafür tun können, damit sich Ihr Rasen jederzeit in Bestform präsentiert,  lesen Sie in den folgenden vier Tipps.

Tipp 1: Ausreichend düngen

Auch beim Rasen sollten Sie auf die richtige Ernährung achten. Denn bei der Pflege ist Düngen das A und O. Wer seine Halme vier bis fünf Mal im Jahr mit der richtigen Bodennahrung füttert, beugt Moos und Unkraut wirkungsvoll vor. Als Energie-Snack empfehlen wir einen organisch-mineralischen Dünger. Zum Teil aus Zuckerrüben-Extrakten hergestellt, fördert dieser das Bodenleben unter dem grünen Teppich. Die letzte Düngung eines Jahres sollte im September vorgenommen werden. Dann, im Februar/März, sobald der Schnee geschmolzen ist, wird es Zeit für die erste Portion im neuen Jahr.

Tipp 2: Häufig mähen

Die Faustregel ist leicht zu merken: Je häufiger Sie Ihren Rasen mähen, desto schöner wird er. Ein Rasen sollte zwei bis drei Mal in der Woche gemäht werden. Denn wer viel düngt (siehe Tipp 1), muss viel mähen. Übrigens: In Fußballstadien hat der Rasen eine Höhe von knapp zwei Zentimetern, im Garten darf er ruhig bis auf 3,5 Zentimeter wachsen.

Tipp 3: Bewässern mit Maß

Beim Dünger kann die Portion gerne etwas größer ausfallen, beim Bewässern sollten Sie dagegen eher sparsam sein. Hier gilt: lieber zu wenig als zu viel. Extra Wasser brauchen die Gräser nur bei größter Hitze. Der Wasserbedarf eines Rasens ist von den jeweiligen Temperaturen und Bodenverhältnissen abhängig. Es gibt aber eine Faustregel: bei niederschlagsfreien Hitzeperioden zwei Mal pro Woche bewässern , bei jeder Beregnung etwa 15 Liter Wasser auf einen Quadratmeter Rasen.

Tipp 4: In Ruhe lassen

Wenn Sie die genannten Maßnahmen beherzigen, können Sie nur noch eines für einen samtweichen, dichten und vitalen Rasen tun: ihn in Frieden wachsen lassen.

Kommentare lesen und kommentieren

Ein Kommentar zu “Tipps für einen gepflegten Rasen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.