So finden Sie die richtige Ast- und Gartenschere

Das Schöne an einem Garten ist, dass alles wächst. Doch wo es grünt und blüht, muss auch zurückgeschnitten werden. Das Zurückschneiden von Zweigen und Ästen dient dem besseren und schöneren Wuchs und bei Obstbäumen einem höheren Ertrag bei der Ernte. Zudem schützt das Entfernen abgestorbener Baumteile vor Unfällen durch herabfallende Äste und verhindert die Verbreitung von Fäulnis und Pilzen.
Je nach Art des Gewächses sind unterschiedliche Werkzeuge für den Rückschnitt der Pflanzen nötig. Bei der Auswahl der richtigen Garten- oder Astschere sollte auf verschiedene Dinge geachtet werden. Wir erklären Ihnen, worauf es ankommt und welche Schere für welche Anwendung die richtige ist.

FELCO Astschere

Gartenscheren

Eine gute Gartenschere ist ein wichtiges Werkzeug für jeden Gärtner. Mit einer Gartenschere werden Zweige von Sträuchern und Büschen gekürzt, Stauden zurückgeschnitten sowie welke Blüten und Blätter von Rosen und anderen Zierpflanzen entfernt. Gartenscheren sind handlich und klein. Je nach Größe der Hand des Anwenders, sollte die Grifflänge gewählt werden. Außerdem gibt es für Links- und Rechtshänder im STIHL Sortiment unterschiedliche Varianten, damit die Schneide der Gartenschere immer außen ist. Dadurch kann die Hebelwirkung optimal in Schneidkraft umgesetzt werden. Gartenscheren sind für das Schneiden dünner Zweige bis 25mm Durchmesser geeignet.

Gartenschere

Eine Gartenschere eignet sich gut zum zurückschneiden von dünnen Zweigen und Ästen.

Astscheren

Wer in seinem Garten auch Bäume hat, braucht zudem eine Astschere für den Rückschnitt. Astscheren haben wesentlich längere Griffe. So wird die aufgewendete Kraft verstärkt und auch dickere Äste lassen sich durchtrennen.

Astschere

Mit einer Astschere können Sie auch dickere Äste einfach kürzen.

So finden Sie die richtige Astschere oder Gartenschere

Gutes Werkzeug macht nicht nur die Arbeit leichter, es ist auch gut für die Pflanzen, denn die wollen beim Rückschnitt weder gequetscht noch zerrissen werden. Damit Sie sauber abschneiden können, sollten Sie die richtige Schere für das jeweilige Anwendungsgebiet wählen. Die Auswahl der richtigen Schere hängt jedoch nicht nur von der Art des Gewächses ab, das zurückgeschnitten werden soll. Ausschlaggebend ist außerdem, ob die Zweige noch frisch und grün oder schon alt und trocken sind. Für frisches Grün eignen sich Scheren, die mit dem sogenannten Bypass-Mechanismus arbeiten, für trockenes Holz sollten Sie eine Schere mit Amboss-Mechanismus wählen.

Der Amboss-Mechanismus

Die Funktionsweise einer Amboss-Schere basiert auf einem Schnitt mit nur einer Schneide. Die geschliffene Klinge drückt sich durch das Holz und trifft dann auf ein glattes, ungeschliffenes Gegenstück, genannt Amboss. Querkräfte treten bei diesem Mechanismus kaum auf. Allerdings wird das Schnittgut bei der Verwendung von Amboss-Scheren auch eher gequetscht, so dass besonders bei sehr weicher Rinde die Unterseite ausreißen kann, bevor sie sauber durchtrennt wird. Folglich eignen sich Amboss-Scheren vor allem für älteres, hartes Holz.
Da bei Amboss-Scheren mit nur einer Schneide gearbeitet wird, kann diese sehr viel dünner geschliffen werden, als bei Bypass-Scheren. Schließlich muss die Schneide nicht auf ein Gegenstück abgestimmt werden. Das macht sich beim Anwender vor allem in der geringeren benötigten Schnittkraft bemerkbar und schont Hand- und Armmuskeln. So können Amboss-Scheren auch über einen längeren Zeitraum genutzt werden.

Der Amboss-Mechanismus

Der Bypass-Mechanismus

Bypass-Scheren sind Scheren mit zwei geschliffenen, in der Form genau aufeinander abgestimmten Klingen, die einen sehr glatten Schnitt ermöglichen. Das Schnittgut wird hierbei nicht gequetscht und weiche Rinde komplett durchtrennt. Der Kraftaufwand für den Anwender ist etwas höher als bei Scheren mit Amboss-Mechanismus.
Der Bypass-Mechanismus eignet sich also vor allem für frisches Gehölz, wenn Sie zum Beispiel junge Triebe stutzen, Rosen oder grünes Holz schneiden und die Pflanze so wenig wie möglich verletzen möchten.

Der Bypass-Mechanismus

STIHL hat für jede Gartenpflanze die passende Ast- oder Gartenschere von FELCO im Sortiment.

161007_STIHL_Blog-Beitrag_AstGartenscheren_Tabelle

Wir raten Ihnen, die von Ihnen favorisierte Schere vor dem Kauf bei Ihrem STIHL Fachhändler auszuprobieren. Wichtig: Schneiden Sie nicht mit stumpfen Werkzeugen. Nur messerscharf geschliffene Geräte garantieren einen sauberen und pflanzenschonenden Schnitt. Auch hier kann der STIHL Fachhändler fachkundig beraten, bzw. über einen Service Ihren Garten- und Astscheren den nötigen Schliff verleihen.

Um sich schon einmal vorab einen Eindruck von den Geräteeigenschaften machen zu können, finden Sie auf unseren Produktseiten eine umfangreiche Übersicht über alle STIHL Astscheren und Gartenscheren.

Kommentare lesen und kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.