STIHL unterstützt den Verein Bergwaldprojekt e.V.

Clausthal-Zellerfeld-FaellungAls Hersteller von Motorsägen und Motorgeräten für die Garten- und Landschaftspflege fühlen wir uns als ANDREAS STIHL AG auf eine intakte Umwelt angewiesen und arbeiten konsequent daran, unsere betrieblichen Ziele mit ökologischen Anforderungen in Einklang zu bringen.

Aus diesem Grund engagiert sich STIHL neben den Anstrengungen zur Reduzierung von Emissionen bei Prozessen und Produkten auch direkt für den Umweltschutz. Unter anderem unterstützen wir seit 2006 das Bergwaldprojekt (BWP), das wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen möchten.

Das Bergwaldprojekt

Der gemeinnützige Zweck des Vereins Bergwaldprojekt e.V. ist der Schutz, die Erhaltung und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes, und der Kulturlandschaften. Hierzu will das BWP auf die Probleme des Waldes aufmerksam machen, das Verständnis für die Zusammenhänge in der Natur, die Belange des Waldes und die Abhängigkeit des Menschen von diesen Lebensgrundlagen fördern und auf die Verbesserung der ökologischen und politischen Rahmenbedingen hinwirken.

Zu diesem Zweck organisiert das Bergwaldprojekt freiwillige ökologische Arbeitseinsätze im Wald. Die Teilnehmenden leisten eine aktiven Beitrag zum Wald-, Klima- und Artenschutz und erleben bei den Arbeiten das Ökosystem Wald mit allen Sinnen. Ziel der Arbeitseinsätze ist es, die Situation des Waldes an den konkreten Projektstandorten zu verbessern. Dabei kann man die Wichtigkeit des Waldes für den Menschen und die Notwendigkeit zur Sicherung aller Waldfunktionen direkt erfahren.

Bergwaldprojekt

Dies erlebte im vergangenen November auch eine Gruppe von Teilnehmern, die sich für einen Projekteinsatz auf der Nordfriesischen Insel Amrum angemeldet hatten. Beim Thema Schutzwald kommen einem natürlich erst einmal Bergwälder zum Schutz vor Lawinen, oder Auenwälder für den Schutz vor Überschwemmungen in den Kopf. Gleiches gilt aber auch für Inselschutzwälder, als Schutz vor Sturmfluten oder der Versandung durch Dünen. Amrum ist mit rund 200 ha die waldreichste Nordseeinsel. Allerdings wurden auf Amrum ortsfremde Baumarten z.B. Fichten angepflanzt. Diese können jedoch angesichts des Klimawandels zukünftig keinen nachhaltigen Schutz mehr gewährleisten. Und hier kommen unsere MS 261 sowie unsere Hartmetallkette Rapid Duro 3 ins Spiel.

Amrum-Kette-schaerfenDie ortsfremden Bäume werden von den Teilnehmern unter professioneller Anleitung gefällt, um Platz für den freien Wuchs der heimischen Baumarten und Neupflanzungen zu geben. Da die Rinde der Bäume aber sehr stark durch Flugsand verschmutz ist, bedeutete dies bisher viel Arbeit mit der Handsäge, häufiges Nachschleifen und hohen Verschleiß von Sägeketten.

Die zum Testen überlassenen Rapid Duro 3 Ketten konnten hier durch die langen Sägezeiten in verschmutzen Holz ihre Stärken voll ausspielen und sorgten für ein Lächeln auf den Gesichtern der Teilnehmer.

Insgesamt arbeiten im Bergwaldprojekt Freiwillige seit über 20 Jahren an vielen Einsatzorten in Deutschland und Europa für den Schutz und Erhalt der Waldökosysteme. In dieser Zeit wurden mehr als 1 Million Bäume gepflanzt, hunderte Hektar Wald gepflegt, viele Kilometer Wildbäche renaturiert und dutzende Hochmoore wiedervernässt. Zehntausende haben daran mitgearbeitet.

Amrum-Pflanzung

Auch dieses Jahr wird Amrum im März wieder ein Projektstandort des Bergwaldprojektes sein – natürlich wieder mit STIHL Produkten im Einsatz. Wer jetzt selbst Lust auf gemeinsames Arbeiten, Natur erleben und verstehen hat findet die aktuellen Termine und Projekte unter www.bergwaldprojekt.de/projekte/termine-anmeldung.

Das Bergwaldprojekt organisiert auch Projekte auf internationaler Ebene, weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.bergwaldprojekt.org

Kommentare lesen und kommentieren

2 Kommentare zu “STIHL unterstützt den Verein Bergwaldprojekt e.V.

  1. wir sind ein Natur und umweltverein wir förder bei uns Wallhecken haben erst kürzlich eine streuobst wiese hergestellt die von Bingo Lotto unterstüzt wurde da haben wir an stihl mal die frage ob stihl auch ein kleinen verein unterstützen würde da bei uns nur geräte laufen von stihl

    1. Hallo Sven Fitschen,
      vielen Dank für Ihre erneute Anfrage. Wie wir Ihnen bereits per E-Mail mitgeteilt haben, können wir Sie bei Ihrer Aktion leider nicht unterstützen.
      Wir bedauern, Ihnen keine Zusage geben zu können, wünschen Ihnen aber viel Erfolg bei Ihren nächsten Projekten.
      Viele Grüße,
      Ihr STIHL Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.