31. WM der Waldarbeiter: Team STIHL für Deutschland

Vom 11. bis 13. September 2014 trifft sich in der Schweiz die Weltelite der Waldarbeiter. Erstmals mit dabei: ein reines STIHL Team für Deutschland.

Schon bei der Deutschen Waldarbeitsmeisterschaft 2013 hatten Mitglieder des STIHL Teams die Nase vorn. Jetzt ist es offiziell: Zur 31. World Logging Championship im Schweizerischen Brienz wird in diesem Jahr erstmals ein reines STIHL Team für Deutschland an den Start gehen.

Neben dem amtierenden Deutschen Meister Marco Trabert (45), der bereits das vierte Mal in Folge Mitglied der deutschen WM-Mannschaft ist, konnten sich auch drei WM-Neulinge erstmals für das deutsche Team qualifizieren.

Von links nach rechts: Martin Schraitle, Uli Huber, Alexander Genz, Marco Trabert

Von links nach rechts: Martin Schraitle, Uli Huber, Alexander Genz, Marco Trabert

Marco Trabert ist Forstwirtschaftsmeister und seit über 13 Jahren im Holzfällersport aktiv. Sein Kollege Martin Schraitle (23, Deutscher Juniorenmeister 2011) qualifizierte sich zum ersten Mal für die Teilnahme in der Klasse U24 und auch Uli Huber (47, amtierender Bayerischer Landesmeister) und Alexander Genz (28) konnten sich das erste Mal für die WM-Mannschaft qualifizieren.

Alle Wettkämpfer sind Mitglieder der STIHL Teams (STIHL Team Deutschland, STIHL Team und STIHL Juniorenteam) und nehmen seit Jahren erfolgreich an Waldarbeitsmeisterschaften teil. Sie konnten bereits zahlreiche Siege erringen, darunter auch die Titel Landesmeister und Deutscher Meister.

In den Disziplinen Fällung, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt, Entastung und Kettenwechsel werden die vier Mitglieder des STIHL Teams gegen Teilnehmer aus aller Welt antreten.

Wir drücken den vier Wettkämpfern die Daumen und wünschen ihnen gutes Gelingen bei der WM!

Kommentare lesen und kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.