Gold für STIHL – die WM der Waldarbeiter 2014 im Rückblick

Ein voller Erfolg für STIHL: Bei der Weltmeisterschaft der Waldarbeiter gingen 26 von 36 Medaillen der Einzelwettbewerbe an STIHL Fahrer. Uli Huber (Deutschland) sicherte sich die Goldmedaille im Gesamtklassement und das deutsche Nationalteam – ein reines STIHL Team – gewann den Titel beim Mannschaftswettbewerb. 9 x Gold, 9 x Silber und 8 x Bronze lautete am Ende die überragende Bilanz der Wettkämpfe, die vom 11. bis zum 13. September 2014 in Brienz (Schweiz) stattfanden.

Uli Huber

Weltmeister Uli Huber

Team Germany - Lifestyle

Weltmeister: Team STIHL für Deutschland

Uli Huber beim Entasten

Weltmeister Uli Huber beim Entasten

Entasten

Impressionen von der WM der Waldarbeiter

Kettenwechsel

Orlando Lerch (CH) beim Kettenwechsel

Schnitt

László Bakó (HU) beim Kombinationsschnitt

Über die Waldarbeitsmeisterschaften

Aus der täglichen Arbeit der Waldarbeiter hat sich in den 70er Jahren eine Berufsmeisterschaft mit fünf Disziplinen entwickelt. Dazu zählen Zielfällung, Kettenwechsel, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt und Entastung.

Hier finden Sie einen Überblick über alle Disziplinen der Waldarbeitsmeisterschaften.

Kommentare lesen und kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.