Tag Archiv: Motorsägen

Das STIHL Antivibrationssystem bei Motorsägen

Heute gehört das Antivibrationssystem zur Standardausstattung bei Motorsägen. Das war allerdings nicht immer so. Bei den frühen Motorsägen montierte man die Griffstellen direkt am Motor, dadurch waren die Maschinenvibrationen an den Griffen deutlich spürbar.
Als 1959 die erste Einmannsäge, die legendäre STIHL Contra, den Markt eroberte, revolutionierte sie die Waldarbeit. Mit ihr konnte der Baum erstmals statt mit der Axt auch mit einer Motorsäge entastet werden. Im Zuge dessen stieg jedoch auch die Vibrationsbelastung der Sägeführer deutlich an.

Bestens vorbereitet in die Motorsägensaison

Mit Beginn der Herbst- und Winterzeit startet auch die Motorsägensaison. Es wird also Zeit, die Motorsäge aus dem Schuppen zu holen und beispielsweise das erste Brennholz für den heimischen Kamin zu sägen. Doch bevor Sie so richtig loslegen, sollten Sie Ihre Säge auf Ihre Funktionstüchtigkeit überprüfen. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

M-Tronic: Kaltstart. Warmstart. Traumstart.

Ganz gleich, ob Sie gerade starten, arbeiten oder nach einer Unterbrechung Ihre Motorsäge erneut anwerfen, M-Tronic regelt in jedem Betriebszustand den Zündzeitpunkt und die Kraftstoffdosierung präzise und elektronisch. Erfahren Sie mehr über die M-Tronic-Technologie und welche Details dafür sorgen, dass Sie stets von optimaler Motorleistung profitieren.

Einfach im Einsatz: die STIHL Elektro-Motorsägen

STIHL Elektro-Motorsägen arbeiten abgasfrei und sind überall einsetzbar, wo ein Stromnetz vorhanden ist. Die neue Generation dieser Sägen bietet mit ihren unterschiedlichen Leistungsklassen für alle Heimwerker und Profis das passende Gerät. Wir stellen Ihnen einige unserer neuen leistungsstarken Modelle vor.

Unikate aus Holz – selbst gemacht: Stern

Wer Familie und Freunden zu besonderen Anlässen eine Freude machen möchte, schenkt etwas Selbstgebasteltes. Wie wäre es mit einer Figur aus Holz, individuell gestaltet mit der Motorsäge? Carving, das Schnitzen mit der Motorsäge, hat sich in den vergangenen Jahren von einem Schlechtwetter-Zeitvertreib professioneller Holzarbeiter zu einem allseits beliebten Hobby entwickelt.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten einen Stern schnitzen können.

Unikate aus Holz – selbst gemacht: Laterne

Wer Familie und Freunden zu besonderen Anlässen eine Freude machen möchte, schenkt etwas Selbstgebasteltes. Wie wäre es mit einer Figur aus Holz, individuell gestaltet mit der Motorsäge? Carving, das Schnitzen mit der Motorsäge, hat sich in den vergangenen Jahren von einem Schlechtwetter-Zeitvertreib professioneller Holzarbeiter zu einem allseits beliebten Hobby entwickelt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten eine Laterne schnitzen können.

Aus dem Wald ins Wohnzimmer! Brennholz selbst einschlagen

Nicht ist gemütlicher als ein brennender Kamin in der kalten Jahreszeit. Der würzige Duft des Holzes, das Knistern der Funken und die wärmende Glut sind gute Gründe dafür, dass das Heizen mit Kaminen und Öfen so beliebt ist. Der nachwachsende Rohstoff Holz ist darüber hinaus auch noch besonders umweltfreundlich.