Rasenpflege leichtgemacht: So finden Sie den richtigen Mähroboter

Am Wochenende entspannen Sie am liebsten im Garten? Aber zum Rasenmähen haben Sie eigentlich keine Zeit? Mit einem iMow Mähroboter wird selbst die Rasenpflege zum Komfort. Denn ist der Mähroboter einmal programmiert, mäht er Ihren Rasen ganz von alleine.

Wie sich aber für das passende Gerät entscheiden? Ob klein oder groß, flach oder hügelig, übersichtlich oder verwinkelt: Jeder Rasen ist anders. Wir erklären Ihnen, wie Ihnen ein iMow Mähroboter die Gartenpflege erleichtert, was die verschiedenen Modelle auszeichnet und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Der iMow Mähroboter mäht Rasenflächen vollautomatisch.

Rasenpflege, während Sie auf der Terrasse entspannen? Der iMow mäht Ihren Rasen selbstständig.

Die intelligente Art der Rasenpflege

Wenn Sie Ihren alten Benzin-Rasenmäher nicht länger selbst durch den Garten schieben möchten, ist ein Mähroboter eine echte Alternative. Was alles für einen iMow spricht? Mehr, als Sie denken:

Vollautomatisches Rasenmähen: Abhängig von der Größe der Rasenfläche berechnet der iMow den idealen Mähplan. Einmal programmiert, arbeitet er diesen auf eigene Faust ab. Nach getaner Arbeit oder wenn der Akku zur Neige geht, kehrt er selbstständig zur Dockingstation zurück.

Kurze Mähzeit: Die iMow Mähroboter sind besonders flink unterwegs und mähen Rasenflächen schnell und effizient. Ein Beispiel: 500 m² Rasenfläche pflegt das Modell MI 422 unter Idealbedingungen in nur 10 Stunden pro Woche.

Mähen und düngen in einem Durchgang: Der iMow mäht Ihren Rasen nicht nur, sondern pflegt ihn auch nach dem Mulchprinzip. Während des Mähens zerkleinert er den Grasschnitt und lässt diesen als wertvollen Dünger auf dem Rasen liegen. Das heißt: Weniger Arbeit für Sie und eine Extra-Portion Pflege für Ihren Rasen.

Gleichmäßig gepflegtes Rasenbild: Der iMow mäht Ihren Rasen im Zufallsmodus. Aber auch der Zufall hat System, denn der Rasen wird überall gleichmäßig gekürzt – ohne dass Spurlinien entstehen. Seine Mähgeschwindigkeit passt der Mähroboter dabei stets der Rasendichte und dem Gelände an.

Mähroboter und Wetterfrosch: Bei eingeschaltetem Regensensor bricht der iMow seinen Mähvorgang selbstständig ab, wenn es anfängt zu regnen. Er kehrt dann zu seiner Dockingstation zurück und holt die verlorene Zeit automatisch an einem anderen, trockeneren Tag nach.

Der iMow lädt sich an der Dockingstation selbstständig wieder auf.

Nach getaner Arbeit oder wenn der Akku zur Neige geht, kehrt der iMow selbstständig zu seiner Dockingstation zurück.

Das richtige iMow Modell für Ihren Garten

Welches Modell für Sie das richtige ist, hängt nicht nur von der Größe der zu mähenden Rasenfläche ab, sondern auch von der Zeit, die zum täglichen Mähen zur Verfügung steht. Sie können beispielsweise festlegen, dass der iMow seine Arbeit nur vormittags und an Werktagen erledigt. So können Ihre Kinder nachmittags und am Wochenende ungestört im Garten spielen und Ihre Freunde abends zum Grillen vorbeikommen.

Die Baureihe MI 4: Flink und wendig auf kleineren Flächen

Für kleinere bis mittelgroße Gärten eignen sich die kompakten Mähroboter der Baureihe MI 4 besonders gut. Der MI 422 mäht Rasenflächen von bis zu 500 m² für Sie. Der noch etwas leistungsstärkere MI 422 P schafft sogar die doppelte Fläche. Was die beiden eint: Sie erledigen ihre Arbeit in kurzer Zeit.

Wenn Ihr Garten am Hang gelegen oder sehr verwinkelt ist, ist dies kein Problem für die kleinen Mäher: Dank ihrer kompakten Maße sind sie besonders wendig und erreichen auch den letzten Winkel Ihres Gartens. Da sie zudem mit Neigungssensoren ausgestattet sind, können sie ihre Geschwindigkeit an Steigungen und Gefälle anpassen und erreichen so stets ein gleichmäßiges Schnittbild.

Die Robotermäher der Baureihe MI 4 eignen sich für kleine Rasenflächen.

Die flinken und wendigen Mäher der Baureihe MI 4 bringen kleinere Rasenflächen schnell wieder auf Vordermann.

Die Baureihe MI 6: Leistungsstark für größere Flächen

Sie haben eine weitläufigere Grünfläche zu pflegen? Die vier Mähroboter der Baureihe MI 6 kommen selbst auf bis zu 4.000 m² großen Flächen nicht aus der Puste. Dank ihrer leistungsfähigen Akkus mähen sie diese zuverlässig und in nur wenigen Stunden. Ein Plus an Komfort bietet das herausnehmbare Bedienteil: Damit können Sie die Mähzeit programmieren, ohne sich zu bücken, und auch außerhalb des Begrenzungsdrahtes manuell mähen.

Die Robotermäher der Baureihe MI 6 eignen sich für große Rasenflächen.

Größere Gärten hegen und pflegen die Mähroboter der Baureihe MI 6 zuverlässig.

Sechsmal Power: Die iMow Modelle im Überblick

Jedes iMow Modell hat seine Stärken. Suchen Sie sich den idealen Mähroboter für Ihren Garten aus.

ModellMI 422MI 422 PMI 632MI 632 CMI 632 PMI 632 PC
Rasenfläche (bis ca.)500 m²1.000 m²3.000 m²3.000 m²4.000 m²4.000 m²
Durchschnittliche
Mähdauer (pro Woche)*
10 h17 h36 h36 h40 h40 h
Schnitthöhe20-60 mm20-60 mm20-60 mm20-60 mm20-60 mm20-60 mm
Schnittbreite20 cm20 cm28 cm28 cm28 cm28 cm
Durchschnittliche Mähzeit
(pro Akkuladung)
30 min60 min90 min90 min150 min150 min
Maximale Steigung35 %40 %45 %45 %45 %45 %

* Unter Idealbedingungen bezogen auf die angegebene Maximalfläche.

Eine detaillierte Übersicht zu allen Modellen finden Sie außerdem hier.

Machen Sie sich bereit für den iMow Rundum-Service

Keiner kennt den iMow besser, als ein autorisierter STIHL und VIKING Fachhändler: Sollten Sie noch Fragen haben oder unsicher sein, welches iMow Modell für Ihren Garten optimal ist, besuchen Sie einfach einen Fachhändler in Ihrer Nähe. Er unterstützt Sie, die richtige Wahl zu treffen und prüft bei Bedarf Ihr Grundstück sogar vor Ort.

Der Service reicht noch weiter: Haben Sie sich erst einmal für einen Mähroboter entschieden, können Sie sich bereits entspannt zurücklehnen. Denn auf Wunsch übernimmt Ihr Fachhändler die Erstinstallation für Sie:  Er verlegt den Begrenzungsdraht, installiert die Dockingstation und programmiert mit Ihnen gemeinsam den Mähplan nach Ihren Wünschen.

Kommentare lesen und kommentieren

2 Kommentare zu “Rasenpflege leichtgemacht: So finden Sie den richtigen Mähroboter

  1. Wir haben seit einer Woche den 422P. Macht seine Arbeit. Unpraktisch ist die Garage AIP 600. Wenn der Mäher eingedockt ist, kann man nicht auf das Display zugreifen und somit dem Mäher auch keine Befehle erteilen. Das Aufklappen der Garage ist umständlich und mit viel Fummelei verbunden. Praktisch wäre eine Hochklapp-Funktion.

    1. Hallo Dieter Große,
      vielen Dank für Ihren Kommentar.
      Wir leiten Ihr Feedback gern intern an die entsprechenden Kollegen weiter.
      Viele Grüße,
      Ihr STIHL Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.