Tschüss Winterschlaf: So machen Sie Ihren Garten fit für den Frühling

Bevor Sie Ihren Garten im Frühjahr und Sommer wieder richtig genießen können, braucht dieser nach der kalten Jahreszeit erst einmal die richtige Pflege. Entfernen Sie Laubreste und bringen Sie Hecken und Sträucher wieder in Form. Gönnen Sie auch Gartenmöbeln und der Terrasse nach vielen nassen Tagen im Freien eine kleine Pflegeeinheit. Machen Sie Ihren Garten in nur wenigen Schritten fit für die neue Saison – mit unseren Tipps für den Frühjahrsputz.

Frau schiebt Schubkarre mit Gartengeräten durch einen leicht verwilderten Garten.

Nach der kalten Jahreszeit wird es Zeit für Gartenpflege.

Frühjahrsputz: Den Garten optimal vorbereiten

Steigen die Temperaturen langsam wieder an, wacht auch die Natur aus dem Winterschlaf auf. Klar, dass es Gartenbesitzer nun nach draußen zieht. Beete wollen neu bepflanzt und Bäume gestutzt werden. Sehen Sie hier, welche Gartenjobs Sie im Frühjahr erwarten:

Bäume zurückschneiden

Schneiden Sie Bäume zu, wenn es auf den Frühling zugeht. Aber Achtung: Unterscheiden Sie dabei zwischen Früh- und Sommerblühern. Frühblüher wie die Pflaume oder Kirsche sollten erst geblüht haben, bevor Sie ihnen einen Rückschnitt verpassen. Bei Sommerblühern wie dem Holunder hingegen dürfen Sie im Frühjahr kräftig schneiden und bis zu zwei Dritteln wegnehmen. Mit der Pflege sollten Sie jedoch erst beginnen, wenn nicht mehr mit Frost zu rechnen ist.
Die besten Tipps rund ums Schneiden von Obstbäumen finden Sie im Beitrag Checkliste: 5 Profi-Tipps zum Obstbaum schneiden.

Hecken und Sträucher stutzen

Verpassen Sie auch Hecken und Sträuchern eine Verjüngungskur und entfernen Sie abgestorbene oder kranke Zweige. So kann der Pflanzensaft gut zirkulieren, was eine schönere Blüte zur Folge hat. Hierbei gilt: Führen Sie Form- oder Pflegeschnitte, aber keine radikalen Rückschnitte durch. In der Zeit von März bis September sind diese zum Schutz brütender Vögel nicht erlaubt.
Alles Wissenswerte zum Hecke schneiden erfahren Sie im STIHL Garten-Tipp: Hecke schneiden.

Kanten säubern

Sorgen Sie entlang von Hauskanten und rund um Bäume und Zäune mit einem Freischneider wieder für Ordnung. Durch eine präzise Abgrenzung des Rasens erleichtern Sie sich für die kommenden Wochen das Mähen. Zudem setzen Sie Blumenbeete durch begradigte Kanten optimal in Szene. Am einfachsten erledigen Sie die diese Aufgabe, wenn die Erde noch relativ feucht ist und die Pflanzen noch nicht zu groß sind.
Was Ihnen das Arbeiten mit der Motorsense erleichtern kann, erfahren Sie in unseren Expertentipps zum Rasentrimmen.

Beete und Rasenflächen von Laub befreien

Entfernen Sie liegengebliebenes Laub und kleine Astabschnitte von Ihren Rasenflächen und Beeten. Das ist wichtig, da das Laub verhindert, dass Rasen und Erde genügend Licht und Luft bekommen. Im Fall des Rasens begünstigt dies Pilzbefall und Fäulnis. Die Folge: helle oder auch dunkle Flecken, kahle Stellen oder eine verstärkte Moosbildung.
Laubbläser zuhause? Dann können Sie Laub und den Heckenschnitt besonders komfortabel beseitigen – hier geht es zu unserem Garten-Tipp: Laub entsorgen.

Neue Pflanzen pflanzen

Ist der Garten an allen Ecken und Kanten gesäubert und auf Vordermann gebracht, können Sie sich dem Pflanzen von Blumen, Gemüse- und neuen Zierpflanzen zuwenden. Sobald der Boden frostfrei ist, lassen sich erste Steckpflanzen setzen, wenige Wochen später sind dann Knollengewächse wie etwa Dahlien an der Reihe.

Gartenmöbel und Terrasse reinigen

Auch auf dem Terrassenboden und den Gartenmöbeln hinterlassen die nasskalten Tage des Winters Spuren – vor allem auf Holzterrassen oder auf Möbeln in einem schattigen Bereich bildet sich schnell ein grüner Belag. Mit einem Hochdruckreiniger können Sie diesen Schmutz im Handumdrehen beseitigen. Ob Sie Ihre Terrasse mit Hochdruck säubern können, hängt in erster Linie von der verwendeten Holzart ab. Bei klassischen Böden und Gehwegen aus Steinplatten kann der Hochdruckreiniger in der Regel bedenkenlos zum Einsatz kommen. Erfahren Sie mehr in unserem Beitrag zum Reinigen von Holzterrassen.

Ein Mann und eine Frau pflanzen gemeinsam Pflanzen im Garten ein.

Beete bepflanzen: Ist kein Frost mehr zu erwarten, können erste Blumen und Gemüsepflanzen gesetzt werden.

Optimal für die Gartenpflege: Akku-Geräte von STIHL

Sie möchten direkt mit dem Frühjahrsputz im Garten beginnen? Wir haben für jede Tätigkeit das richtige Gerät: Wenn Sie Besitzer eines kleinen Gartens sind, finden Sie hier alle Informationen zu unseren leisen und abgasfreien Akku-Produkten. Für noch mehr Power und Flexibilität im Garten sorgen unsere leistungsstarken Geräte aus dem AkkuSystem COMPACT.

Möchten Sie Ihre Terrasse oder die Gartenmöbel mit Hochdruck reinigen, finden Sie hier unsere neuen Hochdruckreiniger.

Sie sind sich nicht ganz sicher, welches STIHL Akku-Gerät zu Ihren Anforderungen passt? Nutzen Sie einfach den interaktiven Akku-Berater auf unserer Website oder lassen Sie sich bei einem unserer Fachhändler persönlich beraten. Hier finden Sie einen Fachhändler in Ihrer Nähe.

Kommentare lesen und kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.