Schmutz entfernen: Gartenmöbel mit dem Hochdruckreiniger reinigen

Frühjahrsputz macht besonders viel Spaß: Der Dreck des Winters ist gut sichtbar und der Vorher-Nachher-Effekt enorm. Gerade auf der Terrasse oder im Garten gibt es viele Schmutz-Baustellen, die sich anzupacken lohnen. Bestimmt haben Sie schon den Grünspan auf Ihren Gartenmöbeln entdeckt – mit einem Hochdruckreiniger können Sie dem ganz einfach an den Kragen gehen.

Frau reinigt mit einem Hochdruckreiniger Gartenmöbel.

Nach einem kurzen Einsatz mit dem Hochdruckreiniger sind Ihre Gartenmöbel wieder bereit für den Sommer.

Kunststoff, Holz, Metall – was muss man bei den verschiedenen Materialien beachten?

Mit den STIHL Hochdruckreinigern können Sie fast jedes Material gut reinigen. Hier finden Sie unsere Tipps für die Reinigung der verschiedenen Materialien.

Gartenmöbel aus Holz reinigen

Gehen Sie bei der Reinigung von Holzmöbeln etwas vorsichtiger vor, damit sie keinen Schaden nehmen:

  • nur groben Dreck abspülen
  • 70-100 cm Entfernung
  • in Richtung der Maserung reinigen
  • gut abtrocknen lassen
  • Pflegeanstrich auftragen: Holzöl oder Schutzlasur

Gartenmöbel aus Kunststoff reinigen

Hartplastik kann schon etwas mehr ab – reinigen Sie Ihre Rattan-Möbel ruhig mit einer geringeren Entfernung:

  • für sicheren Stand der leichten Möbel sorgen
  • 50 cm Entfernung
Frau reinigt mit einem Hochdruckreiniger eine Rattan-Gartenmöbel auf der Terrasse.

Den Schmutz unter Druck setzen: Ihre Rattan-Möbel sind mit einem Hochdruckreiniger schnell gesäubert.

Gartenmöbel aus Metall reinigen

Wenn in Ihrem Garten Möbel aus Metall, wie zum Beispiel Aluminium stehen, können Sie diese kräftig abbrausen:

  • Aluminium-Möbel sicher befestigen
  • 30 cm Entfernung
  • anschließend Lack ausbessern

Strahl für Strahl zum sauberen Ergebnis – so funktioniert‘s

Abgesehen davon, dass Sie mit einem Hochdruckreiniger besonders gründlich reinigen, sparen Sie auch Zeit und Geld. Denn er verbraucht nur einen Bruchteil von der Wassermenge, die bei der Reinigung mit dem Gartenschlauch fließt. Für eine effektive Reinigung halten Sie sich am besten an die folgenden Schritte:

Groben Dreck entfernen

Entfernen Sie zunächst grobe Schmutzpartikel wie Erde, Staub und Spinnenweben von Ihren Gartenmöbeln. Mit einem Hochdruckstrahl in Verbindung mit der Waschbürste geht das besonders einfach.

Reinigungsmittel hinzufügen

Fügen Sie Universalreiniger hinzu, um gegen starken Schmutz vorzugehen. Tragen Sie das Reinigungsmittel unverdünnt und im Niedrigdruck auf die Möbel auf und lassen Sie es kurz einwirken. Der Schaum sollte dabei aber nicht antrocknen.

Gründlich abspülen

Nachdem das Reinigungsmittel seine Arbeit getan hat, können Sie Schmutz- und Schaumreste mit der rotierenden Waschbürste abspülen. Durch die zirkulierenden Bewegungen können Sie so selbst den tiefsitzendsten Schmutz lösen. Achten Sie darauf, von der Lehne zu den Beinen zu reinigen, um bereits saubere Flächen nicht wieder zu beschmutzen.

Zubehör für die Reinigung von Gartenmöbeln mit dem Hochdruckreiniger: Waschbürsten und ein Reinigungsmittel

Gut ausgerüstet für die Gartenmöbel-Reinigung: Mit dem passenden Zubehör und Reinigungsmittel geht es dem Schmutz noch besser an den Kragen.

Ihnen fehlt noch der passende Hochdruckreiniger im Geräteschuppen? Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Sortiment oder besuchen Sie einen STIHL Fachhändler in Ihrer Nähe.

Kommentare lesen und kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.