Waldarbeitsmeisterschaften: die Disziplinen im Überblick

Aus der täglichen Arbeit der Waldarbeiter hat sich in den 70er Jahren eine Berufsmeisterschaft mit fünf Disziplinen entwickelt:

Vom 2. bis 5. August 2018 finden in Lillehammer (Norwegen) die 33. Weltmeisterschaften der Waldarbeiter statt.

Das Handlungsgeschick mit der Motorsäge steht im Mittelpunkt der Wettbewerbe. Bewertet werden Sicherheit, Genauigkeit und Geschwindigkeit bei der Ausführung der Disziplinen. Bei den Waldarbeitsmeisterschaften entscheiden oft Zehntelmillimeter über Sieg oder Niederlage.

Im Einsatz für Deutschland: Die Nationalmannschaft der Waldarbeiter

STIHL unterstützt die Waldarbeitsmeisterschaften auf nationaler und internationaler Ebene.

Kommentare lesen und kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.